Angebot



Weichensteller Bergedorf

WAS

Das Projekt „Weichensteller“ ist ein Angebot für 4 Schülerinnen und Schüler (im weiteren Verlauf SuS), die sich in akuten Krisen befinden. Es handelt sich um Kinder und Jugendliche, die als temporär nicht schulfähig gelten (Systemsprenger, Wartezeit auf Unterbringung in Psychiatrie oder Heimen, häufige Krankschreibungen etc.) oder die aus anderen Bundesländern, Bezirken in Unterbringung oder Pflegschaft nach Bergedorf ohne Schulplatz kommen.

Dieses Kooperation von ASD, ReBBZ und uns Familienhelden e.V. fungiert als Übergangsangebot für Bergedorfer SuS, um einen Weg aus der Krise zu begleiten. Die individuell angepasste intensive Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen dient dazu, zeitnah eine oder mehrere Lösungen für das Kind zu ermitteln. Wie der Projektname es schon benennt, sollen die Weichen der SuS für einen ersten Schritt in eine gelingende Gegenwart gestellt werden.

WANN

Voraussetzung für eine Aufnahme in das Projekt ist, dass eine Schulpflicht für diese besonders belasteten Kinder und Jugendlichen besteht und bisher keine gängige Maßnahme, wie schulinterne Angebote, Bildungs- und Beratungsangebote des ReBBZ und Regelangebote der Jugendhilfe einen gelingenden Schulbesuch bewirken konnte. Zusätzlich liegt eine Jugendamtszuständigkeit in Bergedorf vor, sowie eine Zustimmung der Sorgeberechtigten zu dieser besonderen Maßnahme.

WIE

Das Kooperationsprojekt Weichensteller dient als Anlaufstelle für SuS, die die Systeme vorausgegangener Einrichtungen oder Unterbringung „gesprengt“ haben. Daher wird in enger Zusammenarbeit mit dem jungen Menschen, den Sorgeberechtigten und ggf. weiteren Bezugspersonen, ein auf sie zugeschnittenes Bildung-, Erziehungsangebot und Casemanagement zur Verfügung gestellt, bis sie dem Übergang in eine erfolgversprechende Maßnahme gewachsen sind. Die lokalen Angebote sind klar definierte Einzelangebote, die gemeinsam kreativ, attraktiv, innovativ und flexible sein sollen und keinen ersichtlichen schulischen Charakter aufweisen.

Die Verweildauer der SuS im Projekt Weichenstellern ist für 3-6 Monate vorgesehen. Die Möglichkeit einer schrittweisen Rückführung an eine Schule (TLG, Stadtteilschule, Produktionsschule o. ä.) mit Hilfe von Schulbegleitung und bestehenden Beratungs- und Gesprächsangeboten wird jedoch über diesen Zeitraum hinaus ermöglicht. Wir wollen die Übergänge gezielt mitgestalten, da diese häufig bei SuS mit negativen Bindungserfahrungen krisenbehafteten sind.

Junge Menschen haben ein inhärentes Bedürfnis nach Selbstwirksamkeit, Selbstverwirklichung, Lernen und Anerkennung. Eine kontinuierliche, kleinschrittige Umsetzung der Förderziele sowie eine häufige gemeinsame Reflektion, Evaluation und Anpassung mit dem jungen Menschen, soll den Verfahrensablauf bestimmen.

WO

Der Ort der Umsetzung des Projektes richtet sich nach den Erziehungszielen und ist äußerst anpassungsfähig, variable und durch Mobilität gekennzeichnet.

Zu Beginn der Maßnahme ist der Jugendclub „Jugend im Quartier“ in Bergedorf der Startpunkt, da hier eine Variation an Angeboten zur Beschäftigung und zum Kennenlernen vorhanden ist. Die weitere Wege von SuS und den Projektarbeitenden führen zu dem komplexen Netzwerk an Angeboten, Projekten, Vereinen und Schulen in Bergedorf und Umgebung.

WER

Das Weichensteller-Team besteht aus einer ¾ Psychologenstelle, einer ¾ Sozialpädagogenstelle und einer ¼ Schulbegleiterstelle.

Durch qualifizierte Fachkräfte mit viel Berufserfahrung ist eine kompetente und fachspezifische Beratung gewährleistet. Es bestehen verschiedenen Zusatzqualifikationen wie AAT, CT, TripleP, Kinderschutzfachkraft nach § 8a.

INFO-Flyer Projekt "Weichensteller"mehr lesen
Hilfe
X

Hilfe: Telefon und Online

HOTLINES

Gewalt gegen Frauen
Tel: 0800 011 60 16

Sucht- und Drogenhotline
Tel: 01805 31 30 31

Sexueller Missbrauch
Tel: 0800 22 55 530

Telefonseelsorge
Tel: 0800 111 0 111

Kinder- und Jugendtelefon
Tel: 0800 111 0 333

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche
Tel: 116111

Geburt-vertraulich.de
Tel: 0800 40 40 020

Schreibabyambulanz
Mo-Fr 10-13 Uhr
Tel: 040 4321 9550

ONLINEBERATUNG

für Eltern
eltern.bke-beratung.de

für Kinder und Jugendliche
jugend.bke-beratung.de

Das Elterntelefon
hamburg.de

Kein Kind allein lassen - Soforthilfe in Zeiten von Corona
kein-kind-allein-lassen.de

Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern
aufklaren-hamburg.de