Angebot


Jugendwohnung

§§§ 27/35/30 Jugendwohnungen in Wedel (Schleswig-Holstein) und Wilhelmsburg (Hamburg)


Unsere SozialpädagogInnen und ErzieherInnen betreuen im trägereigenem Wohnraum Jugendliche, auch minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, zwischen 16 und 21 Jahren.

Die Betreuung erfolgt engmaschig und beinhaltet drei bis fünf Termine in der Woche, einen regelmäßig wöchentlichen Gruppenabend inbegriffen. Ein Hilfeplangespräch regelt den individuellen Bedarf. Die Pädagogen unterstützen bei der Anbindung an andere Institutionen (Schule, Therapeuten, Ärzte etc.), begleiten Behördengänge, unterstützen bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Das Ziel ist die Verselbständigung der Jugendlichen und die Suche nach eigenem Wohnraum.

Der Lebensunterhalt, einschließlich der Miete, werden nach drei bis fünf Monaten unter anderem über ALG II, Grundsicherung, Bafög oder BAB finanziert. Im Übergang finanziert die Wirtschaftliche Jugendhilfe den Bedarf.

Hilfe
Hilfe
X

Hilfe: Telefon und Online

HOTLINES

Gewalt gegen Frauen
Tel: 0800 011 60 16

Sucht- und Drogenhotline
Tel: 01805 31 30 31

Sexueller Missbrauch
Tel: 0800 22 55 530

Telefonseelsorge
Tel: 0800 111 0 111

Kinder- und Jugendtelefon
Tel: 0800 111 0 333

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche
Tel: 116111

Geburt-vertraulich.de
Tel: 0800 40 40 020

Schreibabyambulanz
Mo-Fr 10-13 Uhr
Tel: 040 4321 9550

ONLINEBERATUNG

für Eltern
eltern.bke-beratung.de

für Kinder und Jugendliche
jugend.bke-beratung.de

Das Elterntelefon
hamburg.de

Kein Kind allein lassen - Soforthilfe in Zeiten von Corona
kein-kind-allein-lassen.de

Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern
aufklaren-hamburg.de